Kolumne: Taschas Daily Attitude : Party oder Couch ? – Ab wann ist die Party vorbei ?

Party -! Man kann sagen, durchtanzte Nächte waren ab meinem 14. Lebensjahr ganz weit vorne auf meiner Prioritätenliste. Es ging Freitag los, zog sich über den Samstag hin  und in den Ferien ging auch locker mal die Ganze Woche „HalliGalli“. Als dann irgendwann die Arbeit anfing, war für mich der Freitag schon so gut wie Wochenende , das hieß ,der Donnerstag war auch schon bestens geeignet um  auf unbequemen Schuhen über den Dancfllor zu hotten. Am nächsten Tag?  Ein wenig müde, etwas durstig, sehr sehr  hungrig, aber keinesfalls „krank“ oder gar „nicht in der Lage aufzustehen“

Aber jeder kennt es, ab einem gewissen Alter wacht man morgens auf und denkt „Warum nur „?

Gefühlte 100 Jahre gealtert quält man sich vom Bett auf die Couch und viel weiter geht die Reise dann auch nicht. Es ist ein schleppend schleichender  Prozess, am Afang konnte ich es gut verdrängen- es wurde einfach weitergemacht. Ein paar Jahre später allerding musste ich schon Gewissheit haben, am nächsten Tag nichts wirklich wichtiges vorzuhaben, da dieses Vorhaben in 99 % der Fälle einfach nicht möglich war .

Was sind wohl die Gründe

Außer der Studie (ab 31 Jahren ist Party vorbei ) – (Ich bin 31 !)  gibt es da ein paar wirklich ausschlaggebenede Gründe.

Mein Hauptgrund Nr 1: Der Kater danach, ganz ehrlich wie um himmelswillen hat mein Körper das früher geschafft? Da macht sich eindeutig der Verschleiß bemerkbar . Mir geht es schlecht am nächsten Tag. Mein Kopf quält mich und das schon nach 2 Gläsern Wein, mir ist unwohl und ich bin so müde. Früher war schlafen bis 15:00 Uhr kein Problem. Heute egal um welche Uhzeit ich ins Bett gehe, am nächsten Morgen ist da immer diese verdammte innere Uhr , die um spätestens 09:00 Uhr schreit  : „GUTEN MORGEN“! Völlig unbeeidruckt dessen, dass ich für den Tag noch so überhaupt nicht bereit bin.

Ok,  nun könnte man sagen, man muss ja keinen Alkohol trinken: Korrekt. Aber trotzdem fühlt mein Körper sich nach einer durchtanzten Nacht oft so, also wäre ich den Iron Man mitgelaufen. Nur ohne Iron.

Ein zweiter Grund, eher kleiner Grund, aber nach einer langen Arbeitswoche immerhin ein Grund: Das Aufbrezeln. Ich muss sagen, ich mache das eigentlich ganz gerne-  aber manchmal ist da diese Bequemlichkeit die einfach nicht von mir weichen will. Diese Bequemlichkeit leitet sich weiter auf meinen Körper, der sich wiederum nicht in der Lage sieht, irgendetwas ansprechendes aus ihm heraus zu zaubern.

Ist also vielleicht was dran? Diese Studien die sagen, ab einem gewissen Alter ist schluss ? Ich halte ja grundsätzlich garnichts von irgendwelchen Studien und finde, das Alter wird überbewertet. Jeder fühlt sich so wie er ist und kann soweit möglich, alles tun wie, wann und wie lange er es möchte! Und das sein Leben lang!

Und auch mit meine 31 Jahren (30 sieht irgendwie besser aus oder -by the way)  ) sehe ich in einem perfekten Abend nicht undbedingt als Ziel die Couch (mein freund sieht das anders ;)… Zum ausruhen okey, aber dann will ich meisten in die Welt. Noch was erleben. Andere Menschen sehen. Unterschied- der Drang in die Disko zu gehen ist tatsächlich auf einmal weg gewesen. Um jetzt auf eine Party zu gehen, muss diese schon gut sein, was Besonderes, mit guter Gesellschaft und netter Musik – es muss sich halt lohnen.  Es wird mehr auf Qualität geachtet.

Also gibt es den Zeitpunkt wohl doch an dem der Komfort eines Zuhause mehr geschätzt wird, als auf einer Party den  Tanzbär zu spielen.

Ich  glaube auch Social-Media trägt heutzutage viel dazu bei, dass man sich einfach auch Zuhuse rund um die Uhr beschäftigen kann. Man verpasst nichts, da man ständig mit allen anderen verbunden ist. Eine coole Party- sehen wir auf Instagram. Das perfekte Outfit ist heute schon unterwegs gewesen. Der Reiz rauszugehen, wird dadurch eher geschmälert- meiner Meinung nach.

 Was ist also der ideale Abend?

Ab einem gewissen Alter scheint der ideale Abend für die meisten Leute darin zu bestehen, sich in schlabbrige Klamotten zu schmeißen, Netflix zu schauen, im Netz zu surfen, mit Freunden zu kochen oder auch mal die Gesellschaftsspiele auszupacken (sowas können auch nur Deutsche antworten…). Die Tendenz ( Auch bei Jüngeren) scheint auf jeden Fall klar dahinzugehen, den Abend eher Zuhause zu verbringen , statt im Club abzuhotten.  Ich habe gehottet und zwar eine lange Zeit und in dieser Zeit hatte ich nur meine Erinnerung daran, kein Video, kein Bild und keine Story auf Intagram. Auch wusste ich nicht wie die Party meiner Freundin war- so musste ich wohl oder Übel aufgrund ihrer Erzählungen, die nächste Woche , mit zu dieser Party.

Heute schätze ich tatsächlich eher einen netten Abend mit Freunden , an dem man sich austausche kann und ja , auch ab und zu das eine oder andere Weinglas zu viel hat. Um so mehr freue ich mich danach aufs Bett mit der Gewissheit, morgen ist ein Tag den ich genißen kann, ohne „Nach-Party-Leiden“.

Also her mit den Partys, für die es sich lohnt,  am nächsten Tag krank zu sein ;))

Zeiten ändern sich und Dich – das ist der Lauf der Dinge. Der andere Lauf der Dinge ist, dass sich dein Körper verändert. Man kann es verbessern aber nicht aufhalten.

Aber was rede ich, macht was euch gefällt !

Trotzdem bin ich gespannt, welche Meinung ihr zu diesem Thema habt. Wie sieht bei euch der perfekte Abend aus ?  Glaubt ihr dass es irgendwann ein „Aus“ für Party und Co gibt ? Oder hattet ihr vielleicht nie eine Partyphase?

 

Eure Tascha

9 comments
4 likes
Prev post: Kolumne: Taschas Daily Attitude : Date Night – Über Dating, Essen und Outfit

Related posts

Comments

  • tori

    Oktober 16, 2017 at 15:07
    Reply

    Hallo meine liebe Tascha, ohh ich kenne das! So eine richtige Partymaus war ich noch nie und je älter ich werde, desto mehr zieht mich die […] Read MoreHallo meine liebe Tascha, ohh ich kenne das! So eine richtige Partymaus war ich noch nie und je älter ich werde, desto mehr zieht mich die Couch an. Dafür war ich letzte Woche Donnerstag spontan feiern und es war wirklich super. Aber spontan ist ja ohnehin am besten :) Love, Tori | https://abouttori.com Read Less

  • Janine

    Oktober 16, 2017 at 14:19
    Reply

    Liebe Tascha, erst einmal dankeschön für Dein liebes Kommi auf meinem letzten Beitrag! :D Ich hatte mit 20 noch nie eine Partyphase, irgendwie stand bei mir […] Read MoreLiebe Tascha, erst einmal dankeschön für Dein liebes Kommi auf meinem letzten Beitrag! :D Ich hatte mit 20 noch nie eine Partyphase, irgendwie stand bei mir bisher die Schule im Vordergrund und nach einer durchlernten Woche noch auszugehen.. nee da falle ich platt auf die Couch. Wenn ich mal in einen Club gehe, geniesse ich es, aber ich habe keinen Drang hinzugehen, da ich sowieso keine Menschenmassen mag, eine heidenangst vor KO-Tropfen habe und da vor kurzem Schüsse in Clubs in unmittelbarer Nähe gefallen sind, bin ich noch weniger Fan von clubbing.. :s mein perfekter Abend findet vor dem TV statt, mit einem guten Film und endet danach im kuscheligen Bett, neben einer leckeren Duftkerze und mit einem guten Buch in der Hand :D Ich bin mit 20 schon ein Grosi ;) Liebste Grüsse Janine von https://www.vivarubia.ch/ Read Less

  • Sassi

    Oktober 14, 2017 at 16:58
    Reply

    Sehr gutes Thema, bei dem die Meinungen sicher auseinandergehen. Die Geschmäcker sind eben verschieden, Gott sei Dank. Ich bin eher nicht so das Partymonster. Ab und zu gerne […] Read MoreSehr gutes Thema, bei dem die Meinungen sicher auseinandergehen. Die Geschmäcker sind eben verschieden, Gott sei Dank. Ich bin eher nicht so das Partymonster. Ab und zu gerne aber muss nicht jeden Do/Fr und Sa sein. Hab einen wundervollen Abend Read Less

  • nadine

    Oktober 14, 2017 at 10:27
    Reply

    Haha Liebes, du hast so Recht. Das Thema ist mal etwas komplett anderes und es gefällt mir super. Toller Beitrag Liebes. Love,Nadine https://diamondshines.com

  • Tina

    Oktober 14, 2017 at 9:47
    Reply

    Ach Tascha, damit hast du genau den Nerv getroffen denn genau diese Frage haben wir uns auch beim letzten Mädels- abend gestellt: wie haben wir […] Read MoreAch Tascha, damit hast du genau den Nerv getroffen denn genau diese Frage haben wir uns auch beim letzten Mädels- abend gestellt: wie haben wir das damals nur durchgehalten?!! Mittlerweile gehe ich nur noch selten feiern - wenn ein besonderer Anlass oder eine wirklich coole Party ansteht. Ich mag es auch einfach lieber einen schönen Abend bei Essen und Gesprächen zu verbringen denn die sind im lauten Club ja meist eher weniger möglich ;) Und das ist mir mittlerweile echt wichtiger statt Aufbrezeln und dieses "Gesehen werden" : eine tolle Zeit mlt Freunden und Familie :) ...Aber ab und zu muss Party dann doch sein, einfach weil ich gute Musik und das tanzen liebe;) Xxx Tina Http://styleappetite.com Read Less

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Me

Hallo Ihr Lieben, inspiriert durch viele Seiten wie Instagram, Facebook, Pinterest , Blogs, Zeitschriften etc, verspüre ich immer wieder das Interesse meinen alltäglichen Wahnsinn , meine Einsdrücke, Hübschigkeiten und CoKG, auch anderen mitzuteilen. Read More

Latest Posts
Most Popular
Kategorien
Archive
Kalender
Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
BlogLovin
Follow
Stylebook