Greath Lengths: Meine Erfahrungen mit Tape Extensions ( GL-Apps Methode)

by Tascha
53 comments

Lange Haare, wallende Mähne, Lockenpracht, ein schöner Zopf….wer kennt nicht diesen Traum vom perfekten Haar. Wir wollen ja bekanntlich immer das was wir nicht haben. Unsere Haare dürfen zumindest für unser Empfinden immer länger, dicker, lockiger oder glatter sein. Dank Farbe, Glätteisen , Lockenstab und diverser anderer Hilfsmittel können wir uns so ziemlich alles mit relativ wenig Aufwand herbei zaubern. Was wird uns aber längerfristig nicht herbeizaubern können, sind Haare die in der Farbe, Dicke und Stuktur wachsen, die wir uns wünschen. Schade eigentlich oder ? Aber vielleicht auch besser, man sollte nicht alles haben können. Wird ja langweilig !

Bei der Verteilung der Haare kann ich behaupten, großzügig war da der Herr von uns Zu Haarverteiler nicht.  Danke, ja ich habe welche, allerdings sind diese so fein, dass man hindurchpusten kann und ja das sieht man auch-ich sehe das!-. Ganze 30 Jahre und ich kann mich nicht dran gewöhnen, und besser wird es auch nicht, denke ich  doch eher schon daran, dass sie doch bald schon weniger werden , die Farbe lässt ja auch langsam nach (#grauwirdgefärbt-unddarfnichtvonalleinekommen). Appel an den „Haarverteilermenschen“

Mit den Tape Extensions kann man  sich allerdings den Traum vom langen Haar erfüllen und das ohne großen Aufwand und stundenlanger Sitzerei. Die Extension sind dabei mit einem hochwertigen Klebestreifen verbunden, welcher nach Abzug der Schutzschicht mit dem Eigenhaar verbunden wird. GL Apps steht für Great Lenghts (Haarqualität) und Apps für Aplikationen – sie werden in das Haar appliziert- ohne die Hilfe von anderen Geräten. Danach sind sie quasi unsichtbar.

Schritt1: 

Gespräch: Zunächst solltet ihr euch bewusst sein , was ihr möchtet. Lange Haare, Haarverdichtung,tragt ihr häufig Zopf , eher offen, was ist euch wichtig. Je nach Wunsch -lasst euch in jeden Fall beraten.  Dann solltet ihr noch die passende Farbe abstimmen oder eine Farbe wählen in der ihr diese einfärben wollt. Die Extensions können auch gefärbt werden.

Für mich stand immer noch die Natürlichkeit im Vordergrund, ich wollte keine längeren Haare, sondern lediglich eine Verdichtung, eine Verdichtung die nicht sichtbar sein sollte, sondern mir einfach ein fülligeres Gefühl verpasst.

 

Gesagt getan :  Nach dem waschen (alle alten Produkte müssen raus) werden die einzelnen Strähnen eingesetzt. ( Ich habe 1 Paket a 5 Strähnen einsetzen lassen) Dauer ca. 30 Minuten 

Haare ohne Apps

 

 

Einsetzen der GL-Apps in mein Eigenhaar

 

 

Eine Reihe GL Apps

 

 

Der Kleber wird abgezogen

Kleber wurde entfernt, die Klebestellen sind kaum sichtbar

Ergebnis mit Great Lengths, ohne Styling

Meine Haare Vorher/Nachher 

Vorher/Nachher mit Tape Extensions mit Great Lengts

FAZIT:

Ich bin mir sicher, dass die meisten ein extremeres Ergebnis oder zumindest eine größere Veränderung wünschen. Dies ist natürlich Geschmackssache. Ich bin mit meiner natürlichen Variante absolut zufrieden. Mein Ziel war es meinen Haaren ein wenig mehr Struktur und Fülle zu geben, das Ergenis sollte nicht sichbar sein. Das ist vollkommend gelungen. Mich beeinträchtigen die GL-Apps in keinster Weise. Fönen, Glätten, Locken machen funktioniert besser als zuvor (nun habe ich ein wenig mehr zum (be) arbeiten). Das waschen geht auch reibungslos, zur Pflege schreibe ich euch unten  nochmal extra was. Das Einsetzen ging schnell und war ohne Komlikationen, das Haar fühlt sich wie das Eigene an. Beim Einsetzten solltet ihr darauf achten, dass euch nichts mehr ziept (ein kleines Haar kann ganz schön hartnäckig sein). Wenn ihr nichts mehr merkt, sitzen die Extensions perfekt. Natürlich kommt es auch auf die Menge an, bei meiner Verdichtung war natürlich wenig Druck auf dem Eigenhaar, dementsprechend hatte ich auch keine schmerzen oder unwohlsein. Durch den Kleber sollen die Haare besonders geschont werden, er ist schonend zum Haar und wird ohne Wärme/Hitze eingesetzt. Die Haltbarkeit soll bei ca 6 Monaten liegen (je nachdem wie man die Haare pflegt). Die Haare wachsen natürlich, wodurch man ca 5-8 Wochen die Klebestellen wieder hochsetzen sollte. Berücksichtigt man diese paar Dinge, bleibt das Haar absolut unberührt.

Hier könnt ihr euch nochmal über die GL Apps informieren: Great Lenghts GL Apps

Pflege:

Für die Pflege habe ich mir direkt die Original Great Lenghts Bürste gekauft (kein Muss). Diese wirkt antistatisch und entwirrt das Haar ohne es zu beschädigen. Ich finde diese Bürste auch für meine kleinen feinen Haare super, da sie sich so perfekt bändigen lassen. Die Pflege der Haare ist das A und O. Ein gutes Shampoo und Kuren sind Pflicht, dabei sollte darauf geachtet werden, dass diese nur in die Längen eingearbeitet werden und nicht auf die Klebestellen kommen. Weiter sollte in den Produkten keine Öle enthalten sein. Widerverwertbar: die Apps können nach Reinigung immer wieder verwertet werden.

Mein Shampoo ist von Paul Mitchell- diieses bekommt ihr Moisture Shampoo Shop hier

Kosten:

Die Kosten varieieren natürlich je nach Salon, Haarqualität, Länge, Farbe, Menge etc. Ich habe ein Paket bestellt (dieses kostet ca 100 Euro) Dazu die Bürste ca 30 Euro und das Shampoo ca 18,00 Euro.

Salon:

Meine Haare habe ich by MJ Style in Bremen machen lassen, solltet ihr noch Fragen haben oder eine Beratung wünschen könnt ihr euch dort gerne melden. Laden wird hier verlinkt.

MJ Style Bremen

 

Auch jetzt bin ich noch immer zufrieden und denke schon darüber nach, doch noch ein paar mehr …? (ja es ist was dran, alles macht ein wenig süchtig)

Wie steht ihr zu Haarverlängerungen, habt ihr bereits Erfahrungen damit ? Mögt ihr meine natürliche Variante ? Ich hab bisher nur diese ausprobiert kann daher keine Vergleich zu anderen methoden mitteilen, bin aber für eure Erfahrungen total offen 🙂

 

Eure Tascha

You may also like

53 comments

Patty März 9, 2017 - 15:01

Das sieht ja wirklich total natürlich aus. Unfassbar was es mittlerweile für tolle Möglichkeiten gibt 🙂

Liebe Grüße
Measlychocolate by Patty
Measlychocolate now also on Facebook

Reply
Tascha März 9, 2017 - 15:24

Ja ist echt wahnsinn, hatte ich vorher auch nicht auf dem Schirm 🙂 LG

Reply
Caroline März 9, 2017 - 11:30

Vielen lieben Dank für diesen ausführlichen Bericht, da ich derzeit auch am überlegen bin mir das machen zu lassen 🙂
Sieht auf jeden Fall mega aus.

Liebste Grüße
Caroline | http://www.modesalat.com

Reply
Tascha März 9, 2017 - 14:31

Danke liebe Caro, kann ich auf jeden Fall empfehlen. LG

Reply
Ari März 9, 2017 - 9:00

Wow, sehr schön, sieht total natürlich aus. Bin gespannt auf deine weitere Berichte mit deiner langen Mähne 🙂
Liebe Grüße,
Ari

Reply
Tascha März 9, 2017 - 15:23

Coming Soon 🙂

Reply
Carrie März 9, 2017 - 6:54

Wow das Ergebnis ist echt toll.
http://carrieslifestyle.com

Reply
Tascha März 9, 2017 - 15:23

Danke Carrie :*

Reply
Tamara März 8, 2017 - 22:00

Man sieht wirklich gar nichts. Ich hätte gedacht das es bei diesen Extensions doch eher auffällt.
Ich habe lange normale Extensions als Verdichtung getragen. Im Moment bin ich aber ganz zufrieden mit meinen Naturhaaren. 🙂
Liebste Grüße Tamara
http://www.fashionladyloves.com/

Reply
Tascha März 9, 2017 - 15:22

Danke Tamara, war auch echt überrascht 🙂 Denke aber auch es hängt von der Menge ab, übertreiben sollte man wohl acuh nicht.

Reply
1 2 3 4 5 6

Leave a Comment