Homestory: Mit Bildern ein Zuhause schaffen

Bildersprache…….

Bilder in meinem Kopf, Bilder in meinem Zuhause, Bilder an Wänden, auf Tischen, in Rahmen, gemalt, künstlerisch, Art, verrückt, bunt , abstrakt – Bilder können viel.

Das hört sich nach viel an, aber ehrlich gesagt interpretiere ich auch nicht zuviel in sie hinein. Im Grunde finde ich sie entweder schön und passend für mich oder eben nicht.

Da ich kein großes Talent besitze zu dekorieren oder gar Sachen selbst zu gestalten , basteln etwa ist für mich eine klassische Behinderung meiner selbst, muss man anders kreativ werden, um sein Zuhause trotzdem schön und individuell zu gestalten.

Aus diesem Grund sind Bilder eine Sprache die ich verstehe und mit der ich mich in meinem Zuhause austoben kann. So kann ich meinen Stil und Geschmack ohne Aufwand zum Ausdruck bringen.

Ein Zuhause ohne Bilder ist ein wenig wie ein Kleiderschrank ohne Fashion.

Ich habe da keinen besonderen Stil, es variiert , jeder Raum hat einen anderen Touch. Ob Beauty oder Fashionposter ist da jedem selbst überlassen. Nach Stimmungslage stelle ich auch öfter mal um. Ein Bild an anderer Stelle wirkt direkt ganz anders. Und das ganze funktioniert ohne großen Kraftakt. Also genau etwas für mich 😉

Einen kleinen Einblick bekommt ihr hier in meiner Home Story :

So siehts bei mir bildmäßig aus :



Das Poster  mit der Frau und dem Wasser findet ihr unter Poster Store. Dort kann man sich direkt inspirieren lassen und die Bilder in Serie oder einzeln kaufen. Für mich eine große Hilfe bei der Auswahl.




Dieses Bild hat mein Mann in seiner Kindheit gemalt , seine Mama hat es aufbewahrt  und ihm geschenkt. Eine tolle Idee, ein tolles Bild und heute in unserem Schlafzimmer !




Farben wieder aufgreifen: Die Kerze habe ich übrigens auch selber gestaltet (anfertigen lassen ;))




Dieses Bild hing schon fast in jedem Raum : Eine liebe Freundin hat es gemalt und uns vermacht , nachdem ich immer wieder betont habe wie toll es ist.




Bunte Gedanken – das Bild hat mir auf Anhieb gefallen und ist direkt ins Wohnzimmer gezogen. 

Es gibt wunderschöne Poster in diversen Farbkombies. Manchmal darf es auch ein wenig mehr sein. 




Die Feder ist zeitlos und passt sich jedem Raum und färbe an. An einer bunten Wand darf es auch mal etwas ruhiger zugehen:






Wie sieht es bei euch aus? Mäht ihr Bilder oder wo werdet ihr kreativ ?

Eure Tascha

1 comments
0 likes
Prev post: Kolumne: Wer hat bitte gesagt, stillen macht spaß ?

Comments

  • Tiffy

    April 17, 2019 at 10:59
    Reply

    Ganz tolle Bilder, besonders das Poster mit der Frau hat es mir angetan. Gefällt mir echt gut! Ich finde auch, erst mit Bildern wird es […] Read MoreGanz tolle Bilder, besonders das Poster mit der Frau hat es mir angetan. Gefällt mir echt gut! Ich finde auch, erst mit Bildern wird es heimisch und gemütlich. Liebe Grüße Tiffy von tiffyribbon.com Read Less

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

About Me

Hallo Ihr Lieben, inspiriert durch viele Seiten wie Instagram, Facebook, Pinterest , Blogs, Zeitschriften etc, verspüre ich immer wieder das Interesse meinen alltäglichen Wahnsinn , meine Einsdrücke, Hübschigkeiten und CoKG, auch anderen mitzuteilen. Read More

Latest Posts
Most Popular
Kategorien
Archive
Kalender
April 2019
M D M D F S S
« Mrz    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
BlogLovin
Stylebook