Kokosöl ! Wie wird es richtig angewendet? Ratschläge für eure Schönheit !

Kokosöl …….wird nicht umsonst gehypt, denn es ist tatsächlich ein kleines Beautywunder. Es entspannt trockene Haut und zaubert einen samtigen Teint. Es schenkt seidig glänzendes Haar und bekämpft Spliss und trockene Kopfhaut. Es regeneriert Haut und Haare und kann vielseitig angewendet werden. Ob für Massagen, als Badezusatz, als Creme , Maske oder Kur. Auch der Mann kann bei der Rasur auf das Öl zählen, es stoppt Hautirritationen und führt zu einer glatten Haut. Natürlich ist Kokosöl auch ein gesundes Lebensmittel, welches auch in der gesunden Küche vielseitig einsetzbar ist.
Genug geredet und geschwärmt , ich benutze Kokosöl selber schon eine ganze Zeit und möchte euch mein Lieblingsprodukt vorstellen und euch meine Tipps zu Anwendung gerne weitergeben.
Vitaquell Kokosöl (mein Favorit) 
 

 

 

           Zutaten und Inhaltsstoffe auf einem Blick

 

 

Analyse/Brennwerte 

 

WIRKUNG

KOKOSÖL FÜR DIE HAARE
Das ganze Jahr über kämpft das Haar mit den Umwelteinflüssen, Heizungsluft , UV Strahlen und natürlich Regen,wind und Kälte- diese setzen dem Haar stark zu. Dazu kommen diverse Stylingprodukte, unser geliebtes Glätteeisen, der Fön. Trockenes Haar und brüchige Spitzen sind oftmals die Folge.
Kokosöl wirkt mit natürlichen Inhaltstoffen entgegen. Es wirkt pflegend, beruhigend und feuchtigkeitsspendend. Es kann das Haarwachstum bei längerer Anwendung anregen.
Achtet bei der Anwendung im Haar und auf der Haut darauf, dass ihr ein natives Kokosöl benutzt. Kommen weitere unnatürliche Inhaltsstoffe hinzu, vermindert dieses die Wirkung des Öls.
 
Praxis:
Trockene Kopfhaut , (mein großes Problem) 1 X die Woche massiere ich das Öl vor der Wäsche in die Kopfhaut, 20 Minuten einwirken lassen und auswaschen. Die Kopfhaut ist danach regeneriert und Schuppen haben keine Chance.
Haarspliss: Wenn mein Haar wieder extrem brüchig in den Spitzen ist massiere ich es ca. 1 Woche vor dem Schlafengehen in die Spitzen. Am nächsten Morgen wie gewohnt Haare waschen. Schon nach kurzer Anwendungszeit sind meine Spitzen kräftiger.
Haarmaske: 1X im Monat mache ich mir eine Haarmaske : Hierzu nehme ich einen Esslöffel des Öls , 1 Eigelb und 2 Esslöffel Honig, Kokosöl erwärmen mit Honig mischen , zum Schluss das Ei, Achtung Öl darf nicht zu heiß sein, da sonst das Ei gerinnt. Dann auf dem Haar verteilen, Handtuch drum und ca 1 Stunde oder über Nacht einwirken lassen.
KOKOSÖL FÜR DIE HAUT
 
Die Haut , das größte Organ möchte geschützt werden. Kokosöl ist für den natürlichen Schutz, da frei von Parfüm und schädlichen Stoffen, bestens geeignet. Kokosöl hat einen großen Fettanteil und besitzt antibakterielle Stoffe, die das Wohlbefinden der Haut unterstützen.
Kokosöl für samtige Haut: Das Kokosöl zwischen den Fingern warm werden lassen und auf die trockenen Hautpartien , wie zB Ellbogen und Füße auftragen. Perfekt für die Wintermonate , aber auch nach einem Sonnenbad spendet das Öl ausgiebig Feuchtigkeit.
Kokosöl für Narben und Wundheilung:  Ich benutze das Öl für meine Narbenheilung, jeden Abend die frsiche oder auch ältere Narbe einschmieren, schon nach kurzer Zeit wird diese weicher und heller. Auf einer Wunde wirkt es antibakteriell und fördert die Haut keine Narben zu bilden, der hohe Fettgehalt sorgt für eine weiche elastische Haut. Natürlich sollte bei einer größeren Wunde ein Arzt hinzugezogen werden. Diese Tipps beziehen sich auf den Haushaltsgebrauch.
Kokosöl fürs Gesicht: Ich benutze es häufig als Maske, meine sehr trockene Haut begrüßt diesen Feuchtigkeitsboom sehr. Bitte auch hier auf dass native Öl zurückgreifen. Auf den Lippen schenkt es wundervolle Geschmeidigkeit , Falten werden reduziert und geglättet.
Ich benutze es oft Abends, da das Gesicht schon sehr glänzt, und wache morgens mit einem geglättetem Gesicht auf.
Fazit: 
Für mich ist Kokosöl eine tolle Alternative zu teuren industriell hergestellten Produkten . Jeder muss selber entscheiden wie er damit zu Recht kommt. ABER schaden kann es nicht, es wird absolut natürlich hergestellt.
Habt ihr Erfahrungen ? Was benutzt ihr so ? Falls gewünscht, gebe ich gerne noch Rezepte für Fussmaske, Gesicht und auch Essen 😉 weiter. Lasst mir einfach einen Kommentar mit eurer E MAil da und ich schicke euch was zu 🙂
Wo ihr dieses Öl findet ? Ich habe es aus dem Reformhaus – verlinke es auch aber hier unten nochmal.
Das Produkt :Vitaquell Produkt
Hier noch eine ganze Reihe anderer Kokosöle (BiO) vielleicht testet ihr diese mal, wäre gespannt …

**Ich hoffe dieser Beitrag war für euch interessant, würde mich sehr über euer Feedback freuen**Kisses Eure Tascha

1 comments
1 like
Prev post: Urlaubsmodus offline ?- Wie man das Urlaubsfeeling länger beibehält…?!Next post: Kleiderchaos? – 10 Tipps für Ordnung im Kleiderschrank !

Related posts

Comments

  • Alexander Schmidt

    Januar 24, 2017 at 11:29
    Reply

    Danke für Tipps! Ich glaube das werde ich mal testen. Wenn Sie eine sichere Plattform für Investments einstellen möchten, empfehle Ich beste Datenraum Deutschland

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere