Kolumne: Ich bin Schwanger : 3 Monate sind kein Zuckerschlecken !


Lassen wir die Bombe mal platzen oder wie sagt man so schön ?  Ich reihe mich jetzt offiziell in den Baby-Boom mit ein und überrolle euch nunmehr auch mit meinen News.  Mein erstes Bild allerdings wird -zumindest hier- nicht ein bereits supergeformter Babybauch mit Strahlegrinsen, glänzendem Haar und diesem Super-Glow sein,  sondern die uverblümte Wahrheit.  Nein Spaß, soweit wollen wir mit Vergraulung nicht gehen, aber gelinde gesagt, sah und fühlte ich mich die letzten Monate wie hingekackt und hingeschissen. Wobei diese Ausdrucksweise noch an mehr Farbe erinnert, als ich sie hatte.

Oh ja, als ich auf dieses kleine Stäbchen gepieselt habe  ( an meinem 49 Zyklustag ) und immer noch dachte, da ist sowieso nichts im Busch (laut Frauenarzt schlafen ja meine Eierstöcke), wurde ich eines besseren belehrt. Meine Eierstöcke hatten wohl doch bereits eine Party gefeiert. Und die hat mächtig Eindruck hinterlassen.

Freude gepaart mit einem lauten „Ohh Fuuuuck “ (jeder hat seiner Form des Freudenausdrucks) hallten durchs Badezimmer in das Schlafzimmer. Wo mein Zukünftiger haarscharf erkannte : “ Bist du schwanger ?! „

Si comprende i´m Pregnant !

Und ich dachte allen ernstes meine Brüste dachten sich mit 31 Jahren einfach mal , dass sie jetzt mal anfangen,  angemessen zu wachsen.

PUSTEKUCHEN ! Wachsen tun sie aber trotzdem 😉

Frauenarzt Check- „Jawoll“ , wir sehen da bereits einen undefinierbaren Punkt in Hülle. Herzlichen Glückwunsch !

Whoop Whoop okey ich freu mich ! Noch nicht ganz realisierbar, aber wir freuen uns.

Und dann kam ich in die die 6  Woche. (Laut App gab es dazu schon einen ganzen Roman zu lesen, den ich euch erspare)

Ich hatte mir also bereits so eine ganz schlaue App runtergeladen, die mir jeden Tag erzählte, was heute so passieren kann oder wie sich sodann rausstellte ws passieren wird (Gesetz) t, denn WTF die (die App) konnte meine Zukunft lesen.

Stand da doch tatsächlich ich sollte anfangen kleine viele Portionen zu essen , weil es sein könnte, dass ich mit Übelkeit zu kämpfen bekomme.

Gut, gelesen und FIGHT !

Ab diesem schönen sonnigen Morgen war mir gelinde gesagt zum Kotzen zu Mute. Das wird schon, ist nur mal so, kann man sich auch einbilden- ja ich habe das auch so ungefähr noch 48 Stunden geglaubt.

Ab da dachte ich, ich hasse Essen, Gerüche, Menschen die riechen, Menschen die Essen mögen und alles was darum passiert.

Man nannte mich „Hasso“ ja ne Spürnase bin ich und das obwohl meine Nase den Durchmesser meines Embrios im Anfangsstadium hat.

Meine Freude ist gelinde gesagt getrübt und ich denke nur, wie ich diesen Tag überstehe ohne in die Ecke zu brechen. Zeitweise stelle ich mir vor, dass kotzen eine unheimliche Erlösung wäre und ob ich einfach mal kotzen sollte. Wenn danach alles vorbei ist, na dann spucke ich doch ne Runde. Wie früher nach dem Alkohol, da funktionierte das doch auch irgendwie.

Ja-  ist ja gut, der Vergleich hinkt, ich bin ja jetzt erwachsen blabla und solche Vergleiche zieht natürlich keine werdende Mutter …

Ich bin ja noch in der Übungsphase, habt Erbarmen.

Aufmunternde Worte  a la : wenn es Dir so schlecht geht, geht es dem Baby gut.

Awesome !

Ja das möchte ich natürlich, aber ey ich möchte auch einfach, dass ich wieder irgendwas wie Appetit entwickle. Und  „Nein, das will ich nicht, kann ich nicht, kotz brech, würg“ 90 Prozent meins Wortschatzes bestimmen.

Jammern auf hohem Niveau – Yes ich weiß. Egal, ich hab jetzt echt Bock mich darüber auszulassen und ich bin mir sicher mein Baby wächst dabei feucht fröhlich planschend weiter.

Vom kotzen kommen wir doch direkt zu meiner zweiten Lieblings- und Hauptbeschäftigung der letzten Wochen: Schlafen. Gott, wie geil ist schlafen denn. Ich kann das jetzt im Sitzen, liegen, stehen, auf der Arbeit , mit offenen Augen. Ohne Witz, ich hab Superkräfte die mich überall einschlafen lassen. Schlafforscher wären total begeistert bilde ich mir ein.

Ich hatte kurzzeitig an einen imaginären “ Ausschalter “ Chip gedacht, den mein Zukünftiger mir implantiert hat, damit ich nicht weiter meine „Hasso-Nummer“ durchziehe. Aber  er hat gesagt , ich solle mit diesen wahllosen Unterstellungen aufhören.

Welchem Rat ich natürlich nach einem kurzem aber heftigem Heulkrampf  Folge leistete.

Heulen ist auch so ne Sache, kann mich echt gut selber beheulen. Geht wunderbar, auch grundlos. Sogar manchmal auf Knopfdruck…ich sollte vielleicht meine schauspielerhafte Karriere nochmals überdenken oder was meint ihr ?

Auf der Arbeit hatte ich schon die allgemeine Frage vernommen, warum ich so scheiße aussehe , ey wenn die wüssten was ich für neu gewonnene Superkräfte habe, würden die blöd gucken . Stattdessen mache ich einen auf die Nächste durchmachende, versoffene Partyqueen und lasse den Alkohol und die letzte Nacht für mich Buße tragen.  Das glauben halt auch direkt alle.

Ich hab Potential auf Mutter To Be des Jahres ! Ich hab das im Gefühl und im Urin – jede Nacht so 5 mal.

Whatever…

Die Zeit rennt- Next Check beim Arzt .

Halleluja, das kleine Garnelchen hat sich tatsächlich prächtig entwickelt und sieht aus wie ein kleiner Minni-Me (meine Nase eindeutig).

Ich hake kurz nach- MR Frauenarzt : „jaja, alles wird gut, bald macht die Schwangerschaft sogar Spaß“.  Ob ich ne Party veranstalten soll?

Time flies … und ich habe meine Vorfreude und auch meine Jammerei bereits mit meinen Lieben geteilt. Sorry, ich kann da nicht 12 Wochen meine Schnute halten. In Guten wie in schlechten Zeiten- ich war in meiner Jugend schon großer Fan der Serie.

Jeder so wies ihm gefällt.

Also 12. Woche und ich denke mir morgens so, alter liebe App, heute steht da echt, dass meine Übelkeit aufhört und wenn es nach dir geht, habe ich alles bekommen, was bei dir als eventuell steht. Ich warte den ganzen Tag auf diesen Klick Ton, aber vergeblich.

Mit ist immer noch schlecht, aber ich habe eine weitere Superkraft entdeckt, mein Bauch ist bereits gewachsen und das ohne abnormalen Schokoladenkonsum.

Ich bin einfach begeistert was abgeht, 7 cm schon -das kleine Wesen.

Ich hau es jetzt auch einfach mal auf der Arbeit raus: Natürlich Leute, ich sehe nur ausschließlich so scheiße aus, weil ich schwanger bin und dieser Mutterschaftsglow irgendwie an mir vorbei gezogen ist.  Aber die Pupertät hat kurz halt gemacht und mir ein paar Pickel dagelassen.

Also ganz ehrlich, was will man mehr. Wollen wir uns nicht immer jünger fühlen.

Hashtag Happy ME- 12 Weeks  schwanger!! Und lasst es euch gesagt sein, das fängt an Spaß zu machen 😉

Bevor wieder jemand denkt, ich freu mich nicht (obwohl eigentlich hacken ja alle nur auf den super schlanken Frauen rum, die nach der Geburt bereits wieder ein Traumbody haben )  Ich freu mich, bin happy, aber mir gings halt scheiße und das darf ja auch in so einer Kolumne mal Freischnauze und ohne Zuckerschlecken erzählt werden.

Und jetzt bin ich mal weg , denn es wird Zeit ein #happypregnant Bild auf Instagram zu posten (auf den ich den super Schwangerschaftsglow habe )

Cest la Vie

Eure Tascha

 

 

Instagram : taschas_attitude

EMail: hello@taschasdailyattitude.com

 

 

 

8 comments
5 likes
Prev post: City-Chic / Städtetrip : Tipps für den perfekten CitylookNext post: Was braucht der Mensch? Über Technik im Haus und wiedergefundenen Lesespaß

Related posts

Comments

  • Tina

    August 24, 2018 at 13:00
    Reply

    Woooohooooo erstmal herzlichen Glückwunsch und alles Liebe füre uch! :D Und es ware ja nicht Tascha oder Taschas Kolumne wenn du nicht frei Schnauze und ehrlich […] Read MoreWoooohooooo erstmal herzlichen Glückwunsch und alles Liebe füre uch! :D Und es ware ja nicht Tascha oder Taschas Kolumne wenn du nicht frei Schnauze und ehrlich über alles berichten würdest - genau das feier ich ja so ;) Also ich hoffe dass dein Brechreiz ganz bald nachlässt und du auch wieder zu einem normalen Schlaf zurückkehren kannst ;) hihi Und ich finde es sehr erfrischend dass nciht alles rosarot und zuckersüß ist - denn dank Instagram und dem anhaltenden Babyboom hat man irgendwie das Gefühl ;) Happy weekend für dich und deine kleine Family ;) ♥ xx Tina https://styleappetite.com Read Less

    • Tascha
      to Tina

      September 9, 2018 at 12:40
      Reply

      Danke liebe Tina , für den lieben Kommentar. Es ist schon deutlich besser geworden und ja man kann es langsam genießen;) Liebste Grüße

  • Saskia

    August 22, 2018 at 8:02
    Reply

    Herzlichen Glückwunsch. Wahnsinn wie unterschiedlich Schwangerschaften ablaufen. Tut mir wirklich leid, dass es dir so schlecht ging. Das war sicher nicht schön.

    • Tascha
      to Saskia

      August 22, 2018 at 12:36
      Reply

      Danke liebe Saskia. Ja es ist tatsächlich bei jedem anders...

  • Katharina

    August 21, 2018 at 10:57
    Reply

    Alles alles Liebe und Gute wünsche ich dir, meine Liebe! Herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft! Wie immer fand ich deine Kollumne ganz wunderbar geschrieben und wahrscheinlich […] Read MoreAlles alles Liebe und Gute wünsche ich dir, meine Liebe! Herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft! Wie immer fand ich deine Kollumne ganz wunderbar geschrieben und wahrscheinlich werden viele schwangere Frauen und Mütter sich bestens in deinen Worten wiederfinden. Ich hoffe für dich, dass die Übelkeit bald nachlässt und du wirklich eine entspanntere Zeit hast! Alles Liebe, Katharina ❤️ Read Less

    • Tascha
      to Katharina

      August 22, 2018 at 12:35
      Reply

      Danke Katharina, das freut mich. ja ich hoffe auch, dass die kleinen nervigen Zimperlein bald Geschichte sind. Liebste Grüße :*

  • katy fox

    August 20, 2018 at 19:07
    Reply

    wow herzlichen glückwunsch :) u wieder mal mega toll geschrieben :) ich bin schon gespannt auf weitere tolle einblicke glg katy www.lakatyfox.com

    • Tascha
      to katy fox

      August 22, 2018 at 12:34
      Reply

      Liebe Katy, danke Dir. Ich bin auch schon gespannt, was so alles auf mich/uns zukommt ;) Liebste Grüße

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

About Me

Hallo Ihr Lieben, inspiriert durch viele Seiten wie Instagram, Facebook, Pinterest , Blogs, Zeitschriften etc, verspüre ich immer wieder das Interesse meinen alltäglichen Wahnsinn , meine Einsdrücke, Hübschigkeiten und CoKG, auch anderen mitzuteilen. Read More

Latest Posts
Most Popular
Kategorien
Archive
Kalender
September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
BlogLovin
Stylebook