Kolumne: Wer hat bitte gesagt, stillen macht spaß ?

Vorwort: An die Mütter dieser Welt die ihre Kinder bis 3 Jahre stillen, super, macht weiter bis euch die Nippel abfallen, aber dieser Post ist dann wohl nicht nach eurer Nase.

Weder Appell noch Aufruf an die Mutterwelt, ausschließlich mein brustmäßiges Empfinden in gewohnt überspitzter Darstellung zum allgemeinen Nachempfinden , soll es sein.

5 Wochen bin ich jetzt Mama , 5 Wochen Glück, Liebe und Tränen. Tränen vor Freude, ohne Grund, Verzweiflung, Übermüdung, verrückte Emotionen durchfahren den Körper. Neugewonnene Gefühle überrollen Dich wie ein Schwertransporter vom Teerhof.

Die Achterbahn des Muttiseins beginnt.

Das ich mich noch mal Mutti nenne, wer hätte das gedacht. Ich nicht, genauso wenig habe ich daran geglaubt, dass jemals aus meiner Brust Milch kommt. Wie soll das gehen? Bei mir ist das anders, bei mir kommt da nichts ! Ich habs´s ernsthaft nicht für Möglich gehalten. Vorsatz war dabei nicht – NICHT zu stillen, sondern es zu probieren, so wie es klappt, weder abgeneigt von Flasche, noch stillen , noch allem,  was nötig ist um das Baby satt zu machen. Ohne Erwartungen bin ich an die Sache rangegangen. Wie an die Geburt , lasst euch gesagt sein, einen Geburtsbericht wird es zum Schutz des Allgemeinwohls nicht geben. Sagen wir nur am Rande , ich hab so ziemlich alles mitgenommen was geht, also falls Fragen im Einzelnen bestehen, ich kann sie wahrscheinlich beantworten.

ENDE GUT- Notkaiserschnitt. Over and Out ! Gesundes Baby am Start und nach der Aufwachphase – oh wunder- Milch ! Milch und ein trinkendes Baby !

„Das natürlichste und gesündeste auf der Welt “ SOSO, ich bin gerade also dabei etwas Großes zu tun und es ist absolut OK für mich. Baby zufrieden, Mutti zufrieden. Keine schmerzende Brust, der Rubel läuft. Kurzzeitig haben wir Probleme mit der Nippelpfindung, aber das ist wohl normal beim Durchblick eines kleinen Maulwurfes. Mamas helping Hand wird’s schon richten.

Alle 4- 5 Stunden Fütterung geht doch klar ! Ich bin relativ entspannt, außer das mich meine anderen körperlichen Fissuren nerven und ich nur daran denke, wann ich endlich aus dem ollen Krankenhaus raus komme. Aufstehen, rauslaufen, das ist mein Ziel.

Nach 5 Tagen Krankenhaus, nervige Schwerstern, hässliches Krankenhauslicht , regelmäßige Nahrungszufuhr , die einigermaßen -Hunger treibt es rein mäßig- zu essen war, meine Entlassung.

Energieschub Deluxe, wie ein junges Pferd wollte ich heraus galoppieren, sah aber eher aus wie eine neugeborene Stute beim Laufen lernen. Was soll’s . Home sweet Home mit der Family ist calling. Ich bin bereit , mein kleiner Wurm auch !

Der Alltag soll beginnen. Wie sich der gestaltet ist im großen und Ganzen so zu beschreiben. Baby anstarren, erstaunt sein, dass dieses wunderbare Wesen von einem selber kommt, Füttern , Windeln wechseln, nicht länger als 2 Stunden schlafen , auch wenn das Baby schläft, du schläfst erstmal nicht. Warum ? Weil man dumm ist !

Und nun kommen wir wieder zu diesem imaginären Band des Stillens. Das es echt gut fürs Kind ist, streite ich nicht ab, denn ich sehe wie das Baby von Tag zu Tag zunimmt. Aber ein Band fühle ich tatsächlich nicht. Ich freu mich, dass es klappt, aber bin froh, wenn der Trinkmarathon und das Dauernuckeln vorbei ist. Links , rechts, mal locker ne Stunde oder länger. I feel like a Kuh,

Ich bin mir sicher mein Kind und ich lieben uns auch ohne stillen, aber ich stille, weil es geht, weil ich keine Schmerzen habe.

Und dann kam der Tag , als der Kleine einfach nur noch aus kreischendem “ ich will Brust“ Krächzen bestand und ich völlig ausgelutscht, ihn tragend,  mich gefragt habe, was ist das jetzt für eine  Phase ? Googeln, Instagram und Freundinnen völlig erklärend , dass nennt sich Cluster Feeding. WTF!?

Cluster Feeding = ein Stillmarathon über Stunden oder Tage ! Dauerstillen, Stillen, Stillen, Stillen !

Das geht vorbei, halte durch, das kann auch mal ein paar Tage dauern.  Es war wirklich ein kurzzeitiges vegetieren meinerseits. Es zehrt ! An Brust und nerven ! Ich befahl meinem Mann bereits in den ReWE zu fahren und Pre Nahrung zu ordern. Aber er bleib hard ! Baby Levan schaffte es aber so glatt nen Kilo mehr in 2 Wochen auf die Wage zu bringen. Und ja, es geht vorbei. Es ist normal. Normal für Viele, für mich eher anstrengend, fremd und teilweise schmerzhaft.

Und wieder Frage ich mich: Wer hat gesagt stillen macht spaß ?

Spaß ist bei mir eher so rutschen auf dem Spielplatz , Enten füttern oder so, aber Cluster Feeding – ganz sicher nicht auf meiner Liste !

Ich hab wirklich kein schlechtes Gewissen, mir macht das keinen Spaß, es ist super fürs Kind, relativ praktisch, wenn es einen nicht stört überall seine Brust rauszuholen oder tatsächlich auf dem Sofa zu verweilen. Hab ich kein Bock zu, also plane ich meine Stilleinlagen. Ja , ich saß dank meines Shoppingmarathons auch schon bei DM ist der Stillecke, direkt neben dem Wickeltisch, wo gleichzeitig der 2 Jährige seine Windel gewechselt bekommt, na Prost Mahlzeit ! Es geht ! Ich halte durch, wie lange – kann ich nicht sagen. Ich finde den Gedanken nicht schlimm, dass mein Baby irgendwann die Flasche nimmt. Er wird mich immer brauchen , auch ohne das er Milch von mir bekommt und ich werde mich immer gebraucht fühlen, auch ohne das ich Milch gebe.

Spätestens wenn die Zähne kommen, sage ich „Hasta La Vista“  liebe Stillzeit- es war schön dich kennengelernt zu haben , ich bin stolz es gemacht zu haben und nun gehen wir wieder getrennte Wege und ich gönne mir darauf bestimmt dann auf direktem Wege einen Aperol Sritz. Ich seh Dich in weiter Ferne – OVER AND OUT – Hashtag BADMOM 😉

 

Eure Tascha

PS: JEDER SO WIE ER MÖCHTE ! JEDER SO WIE ER KANN ! ALSO MAMAS HÖRT AUF EUCH GEGENSEITIG ZU DISSEN UND ZU URTEILEN.

2 comments
0 likes
Prev post: Wie mache ich meinen Kleiderschrank frühlingsfit ?Next post: Homestory: Mit Bildern ein Zuhause schaffen

Related posts

Comments

  • Tiffy

    April 17, 2019 at 10:55
    Reply

    Sehr amüsanter Text, da hat das lesen so richtig Spaß gemacht. Ebenfalls interessant so eine ehrliche Meinung zu lesen, nicht alles macht Spaß und das […] Read MoreSehr amüsanter Text, da hat das lesen so richtig Spaß gemacht. Ebenfalls interessant so eine ehrliche Meinung zu lesen, nicht alles macht Spaß und das ist auch in Ordnung so! Jeden das seine, da stimme ich dir voll zu. Liebe Grüße Tiffy von tiffyribbon.com Read Less

  • Laura

    April 14, 2019 at 14:28
    Reply

    Ich bin zwar selbst noch keine Mummy aber ich kann mir absolut vorstellen, wie spannend die Phase ist! Du bist auf jeden Fall bestimmt eine […] Read MoreIch bin zwar selbst noch keine Mummy aber ich kann mir absolut vorstellen, wie spannend die Phase ist! Du bist auf jeden Fall bestimmt eine tolle Mum - auch wenn das Stillen nicht so Spaß macht (nimmt dir bestimmt auch niemand übel :P). Weiter so Girl!! xx Read Less

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

About Me

Hallo Ihr Lieben, inspiriert durch viele Seiten wie Instagram, Facebook, Pinterest , Blogs, Zeitschriften etc, verspüre ich immer wieder das Interesse meinen alltäglichen Wahnsinn , meine Einsdrücke, Hübschigkeiten und CoKG, auch anderen mitzuteilen. Read More

Latest Posts
Most Popular
Kategorien
Archive
Kalender
April 2019
M D M D F S S
« Mrz    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
BlogLovin
Stylebook