Kolumne: Winterfashion in der Schwangerschaft – Was ziehe ich an ?

Eigentlich wollte ich die zwei Sachen (Fashion und Schwangerschaft in Kombi ) nicht unnötig breittreten. Aber ja, ich trage auch in der Schwangerschaft Kleidung und bemühe mich dabei wirklich nicht auszusehen wie die Mode bei H&M in der Umstandsabteilung. Keine Frage, die Stretch-Hemden sind super, aber was sollen auf einmal diese durchgängigen Heideblumen Muster ? Karohemd und Jeansbluse. Äh Klischee erfüllt! Wenn ich aber Klischee trage, dann bitte eine Latzhose, die gibt es allerdings seit meiner Schwangerschaft nur in Größe XXL , heißt entweder ich muß da rein wachsen oder ich hab Pech gehabt.

Ansonsten sieht vieles in meiner Vorstellung total super aus, meine Röcke in Kombie mit meinen Oversize Pullovern, Hemdblusen und Co KG, passt doch alles perfekt – oder ? In der Realität sprach sich mein Mann allerdings in der Hinsicht aus, dass wenn ich mich in die enge Rock-Pulli Kombination quetsche , ich eher aussehe wie Kim Kardashian und zwar die  Orca-Variante (O-Ton). Könnt ihr ja mal googeln. Halleluja, er hat auch noch Recht. Mir fehlt bei weitem der Arsch , aber der Wink mit dem Holzbrett hat gefruchtet.

Alles also nicht so einfach und falsch machen kann man – wie auch sonst- einiges. Pinterest ist voll mit super Bildern , meistens aber Models , die sind bekanntlich auch einfach fast 2 Meter groß, da kann man dann halt auch ein wenig besser kombinieren. Bei 1,60 cm und Kugel, beschränkt sich das Ganze dann schon ein wenig.  Meinen Bauch verstecken- will ich nicht, man soll ihn sehen, im Winter ist das garnicht so einfach. Wäre ich im Sommer mit „Walla Walla Kleidern“ und „Stretch Kleidchen“ gut gestylt durch die warmen Tage gekommen, habe ich mit dem Zwiebellook im Winter ein wenig mehr zu tun.

Wie komme ich also stylisch durch die Schwangerschaft im Winter?


Do´s / Dont`s – ! -Denn ich bin nur 9 Monate Schwanger und will kein Vermögen ausgeben-. 


DON´T: 

-Konto wahllos leer räumen und komplett neue Garderobe shoppen

– Weil sämtliche Klamotten nicht passen : Designertaschen shoppen (Mehrzahl- eine geht natürlich )

– Übergrößen kaufen- nein wir sind nicht Fett , sondern schwanger- die Sachen sitzen dann wie ein Sack und bequem sind sie auch nicht

– nicht zu eng, auch bei schlanken gilt, atmen ist ne gute Grundvoraussetzung

DO:

– Basic´s shoppen: Ein paar gut sitzende Teile in dezenten Farben und schon ist die Grundausstattung fertig.

– Schwangerschaftshosen: Ganz ehrlich, die geilsten Hosen der Welt, ich will die vielleicht danach auch nicht mehr ausziehen. 2 Farben und man ist gut bedient.

– Verpönt,  aber Tuniken mit Leggins und Boots gehen absolut klar und sind super bequem

– Stretch Kleider, passen, sind figurbetont und können stylisch kombiniert werden.

– Schuhe kaufen- im Winter haben wir nämlich nicht soviel Wasser, deswegen Schuhe passen und gehen immer 😉 Und machen glücklich.


Ich finde es relativ nervig immer alles auf die Schwangerschaft zu schieben, das gilt auch bei der Kleidung. Man muss nicht aussehen , wie ein Kartoffelsack, man muss sich nur kennen und ein wenig umdisponieren.

Auch Nichtschwanger sehen in vielen Sachen unvorteilhaft aus. ABER, wenn ich mir die Mode-Seiten angucke und dann auf Umstandsmode klicke sehe ich da leider doch einen deutlichen Unterschied und „Stil-Abfall“. Man wird in eine Schublade gesteckt, wie man eventuell auszusehen hat (Heideblumenkartoffelsackoptik). Ich finde stylisch ist was anderes und warum muss ich für alles 20 Euro mehr zahlen- nur weil da Mama bla bla draufsteht. Ich sehe uns da benachteiligt 🙂

Wir, die vorher auf ihre Garderobe geachtet haben, machen das nämlich immer noch und deswegen könnt ihr bitte aufhören diesen Einheitsbrei zu produzieren. Nervt ebenso viel, wie diese Muddi Blogger 😉 (#MuddiBloggerToBe)

Soweit so gut, ich bin dann mal weg und kuschel mich in meinem Blümchen Karo Schlafanzug in XL aufs Sofa 😉 Ansonsten ist Schwanger sein recht schön 😉

Eure Tascha

12 comments
4 likes
Prev post: Kolumne: Und was mache ich dann im Mutterschutz ?Next post: Beauty Favoriten 2018 – Must Have´s die auch 2019 nicht fehlen dürfen

Related posts

Comments

  • Tina

    Januar 2, 2019 at 14:43
    Reply

    Ohh ich glaube es dir zu gut: als Schwangere ist es manchmal gar nicht so leicht, sich stylisch und trotzdem bequem zu kleiden. Meiner Freundin […] Read MoreOhh ich glaube es dir zu gut: als Schwangere ist es manchmal gar nicht so leicht, sich stylisch und trotzdem bequem zu kleiden. Meiner Freundin hat Asos da bisher am besten gefallen - die haben es glaube ich ganz gut kapiert, dass man auch schwanger nicht Übergrößen tragen möchte ;) ♥ xxx Tina https://styleappetite.com Read Less

    • Tascha
      to Tina

      Januar 4, 2019 at 11:56
      Reply

      Ja das stimmt, bei Asos sieht alles noch ganz stylisch aus ;) LG

  • tori

    Januar 2, 2019 at 11:25
    Reply

    Meine Liebe, erstmal - du siehst toll aus! Schwangerschaft im Winter ist bestimmt eine kleine modische Herausforderung aber ohne Zweifel, du meisterst sie ganz toll! Den […] Read MoreMeine Liebe, erstmal - du siehst toll aus! Schwangerschaft im Winter ist bestimmt eine kleine modische Herausforderung aber ohne Zweifel, du meisterst sie ganz toll! Den Gedanken sich für diese "wenigen" Monate eine komplett neue Garderobe zuzulegen finde ich auch gruselig! haha Love, Tori https://torinasir.com Read Less

    • Tascha
      to tori

      Januar 4, 2019 at 11:58
      Reply

      Absolut und die Zeit vergeht so schnell, gerade am Anfang passen einem ja noch alle Klamotten (falls man jetzt nicht gerade sonst viel zunimmt), da […] Read MoreAbsolut und die Zeit vergeht so schnell, gerade am Anfang passen einem ja noch alle Klamotten (falls man jetzt nicht gerade sonst viel zunimmt), da hatte ich Gott sei dank Glück ;) ...bis jetzt haha.... Read Less

  • Katharina

    Januar 2, 2019 at 10:34
    Reply

    Mal wieder ein toller Blogpost, den alle werdenden Muttis da draußen unbedingt lesen sollten! Auf deinen Bildern siehst du im Strickkleid wunderbar aus und ganz […] Read MoreMal wieder ein toller Blogpost, den alle werdenden Muttis da draußen unbedingt lesen sollten! Auf deinen Bildern siehst du im Strickkleid wunderbar aus und ganz und gar nicht wie die Orca Kim Kardeshian Variante... ;) Der Teddycoat sieht super kuschelig aus und steht dir ausgezeichnet - bestimmt auch noch ein schönes Teil für nach deiner Schwangerschaft! Alles Liebe für die kommenden (letzten) Wochen, Katharina ♥ Read Less

    • Tascha
      to Katharina

      Januar 4, 2019 at 11:59
      Reply

      Danke liebe Katharina, ja den Teddy Coat liebe ich total, auch wenn ich gestern den Knopf gesprengt habe haha. aber dafür gibt es wohl ne […] Read MoreDanke liebe Katharina, ja den Teddy Coat liebe ich total, auch wenn ich gestern den Knopf gesprengt habe haha. aber dafür gibt es wohl ne Lösung ;) Read Less

  • Laura Schäfer

    Januar 1, 2019 at 14:35
    Reply

    Oh du siehst so so so toll aus meine Liebe! Der Bauch steht dir hervorragend;) xx, Laura

  • C'est Levi

    Januar 1, 2019 at 13:56
    Reply

    Das sind super Tipps liebe Tascha für schwarzere Frauen. Man will ja auch mit Bauch super gekleidet sein und sich wohl fühlen. Da da es […] Read MoreDas sind super Tipps liebe Tascha für schwarzere Frauen. Man will ja auch mit Bauch super gekleidet sein und sich wohl fühlen. Da da es nicht für immer ist, sondern überschaubare 9 Monate, findet ich deine Tipps super! Liebe Grüße Katja www.cestlevi.blog | Follow me on Instagram Read Less

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

About Me

Hallo Ihr Lieben, inspiriert durch viele Seiten wie Instagram, Facebook, Pinterest , Blogs, Zeitschriften etc, verspüre ich immer wieder das Interesse meinen alltäglichen Wahnsinn , meine Einsdrücke, Hübschigkeiten und CoKG, auch anderen mitzuteilen. Read More

Latest Posts
Most Popular
Kategorien
Archive
Kalender
Januar 2019
M D M D F S S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
BlogLovin
Stylebook