Wie entsteht Wortwuchs?

Wie entsteht ein Wortwuchs?

Die Frage wie ein Wortwuchs entsteht ist für mich Recht einfach beantwortet. Gehe hinaus ins Leben, schnappe die Eindrücke auf, beschäftige dich mit deinen Mitmenschen, beobachte und lasse all diese Dinge kreativ zusammenkommen. 

Den ganzen Tag, sei es auf der Arbeit, in meiner Mittagspause, nach Feierabend oder im Kino, fallen mir so viele Dinge auf, die ich hinterfrage und in meinem Kopf zu einem fragenden Text zusammenstelle. Ich begegne Klischees und Vorurteilen, welche die sich bestätigen, welche die sich zerschlagen. Aber was heißt schon mein Vorurteil? Für jemand anderen bin ich ein Klischee, benehme mich so wie man es erwartet oder schockiere mit dem Gegenteil. Es liegt doch immer noch im Auge des Betrachters.
SEhr ihr da ist es wieder….ich spreche über Wortwuchs …und schreibe über Wortwuchs, welcher wieder ausartet , da er so vielseitig einsetzbar ist. Wortwuchs findet man in Nachrichten, Zeitungsartikeln, Kolumnen und auch im Fernsehen. Er erscheint witzig, ernst, nachdenklich, anregend oder schockieren. Im besten Fall ist er informativ.
Menschen teilen sich mit, ich teile mich euch mit. Ich liebe es mich mitzuteilen. Es würde mich freuen, wenn ihr mir zuhört.
Demnächst möchte ich gerne eine regelmäßige Kolumne über den Alltag schreiben. Denn der Alltag ist es doch, der uns jeden Tag begleitet- Die Fragen wie, oder wohin oder was sich ändern könnte.Aus dem wir ausbrechen wollen oder das Gefühl haben, dort ausbrechen zu müssen. Und was man dafür opfern kann oder will….
BIs dahin, lasst euch beflügeln…

Eure Tascha
0 comments
1 like
Prev post: Happybox Glossybox!Next post: Infomationsüberfluss – Wo bleibt mein Bauchgefühl?

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere